Metalloptiken

Das spanabhebende Herstellen reflektiver Optiken aus Metall auf Kundenanfrage ist eines der drei Kerngeschäfte von LT Ultra. Mit über 20 Jahren Markterfahrung in der Ultrapräzisionsbearbeitung (UP-Bearbeitung) sind wir Ihr Kompetenzzentrum für die mehrachsige Diamantbearbeitung (Diamantdrehen, Diamantfräsen und Diamant-Flycutting). LT Ultra produziert auf eigenentwickelten und –produzierten Bearbeitungsmaschinen. Dadurch können wir die Grenzen des Machbaren in der Fertigung von Metalloptiken stetig hinausschieben, und Einzelteil- wie Serienfertigung an der Grenze des Machbaren bei konstant hoher Qualität zu zeitgemäßen Preisen anbieten. Eine kurze und zuverlässige Lieferzeit ermöglicht unsere extrem hohe Maschinenverfügbarkeit, da das Serviceteam der Maschinen im selben Haus sitzt.
Weltweit stellen die Metalloptikprodukte von LT Ultra den wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden sicher.

Mehr über Metalloptiken
Mehr über Metalloptiken

Abhängig von Fertigungsmethode, Größe, Gewicht und Material des Substrates/Werkstücks lassen sich durch unsere Diamantbearbeitung geometrische Genauigkeiten bis zu 80 nm (1 nm = 0,000001 mm) und Rauheiten bis zu 1-2 nm RMS erreichen. Unser Maschinenpark aus über 30 Ultrapräzisions-Maschinen erlaubt die Fertigung sämtlicher Oberflächenformen wie Planflächen, Sphären, Toroide, Ellipsoide, Paraboloide (Parabolspiegel) und Hyperboloide bis hin zu kundenspezifischen Freiformflächen.

Die Diamantbearbeitung kann prinzipiell auf Nicht-Eisen-Metallen erfolgen. Gegebenenfalls ist eine Probebearbeitung im Vorfeld notwendig. Die häufigsten Werkstoffe für Metalloptiken sind sauerstofffreies Kupfer (OFHC-Cu) und die Aluminiumlegierungen (EN AW-6082 und EN AW-6061).

Optiken aus Kupfer kommen vorrangig in Laserresonatoren oder als Umlenkspiegel und Fokussierspiegel in der Strahlführung zum Einsatz. Sie bieten durch die hohe Wärmeleitfähigkeit des Kupfers speziell bei direkt wassergekühlter Ausführung höchste Formstabilität bei hohen Laserleistungen. In der Regel werden die Optiken mit einer an die Applikation angepassten Beschichtung versehen um die Reflektivität zu maximieren und ausreichenden Schutz vor Umgebungseinflüssen zu gewährleisten.

Bezüglich der Größe einer Optik gibt es nahezu keine Begrenzung. So fertigten wir beispielsweise für die MAGIC-Teleskope auf La Palma alle Großspiegel in eigens hierfür entwickelten Sondermaschinen. Mit einer gesamt Spiegelfläche von je fast 240 m² sind es die weltweit größten Teleskope zur Erfassung von Gammastrahlen. Sie sind aus Einzelspiegeln aufgebaut, die Abmessungen von 1000 mm x 1000 mm erreichen.
Am anderen Ende der Fertigungsdimensionen bietet LT Ultra die Mikrostrukturierung von Metalloberflächen an. Das ist die Herstellung von Strukturen im Raster zwischen 5 und 150 µm in optischer Qualität. Diese kundenspezifischen Strukturen lassen sich entweder diamantfräsen oder auf Walzenmaschinen diamantdrehen. LT Ultra kann beigestellte Walzen bis zu einer Länge von 2500 mm, einem Durchmesser bis 800 mm und einem Maximalgewicht von 2500 kg bearbeiten.

Unsere innovative Entwicklungsabteilung findet gern eine technische Lösung für Sie, auch in scheinbar unlösbaren Situationen.

Alle Metalloptiken können Sie auch in unserer Gesamtübersicht downloaden.

Menü